Futbol Aprendizaje Global – Projecto sobre diversidad 2018/2019

„Vielfalt: Wer bin ich, wer bist Du, wer sind wir gemeinsam?“ – so heißt das aktuelle globale Projekt der internationalen Lernkooperation Fußball-Lernen-Global der Partnerorganisationen Formação (Brasilien), Peres Center for Peace (Israel und Palästina), YFC Rurka Kalan (Indien), CHIGOL (Chile), Centro para el desarollo de la inteligencia (CDI) und Paí Pukú (Paraguay), Espérance (Ruanda), Sudharr (Pakistan), Hodi (Kenia), SALT Academy/Mighty Girls (Kambodscha) und KICKFAIR (Deutschland).

Seit April 2018 arbeiten alle beteiligten Organisationen zusammen mit ihren lokalen Partnern (Schulen und Jugendeinrichtungen) parallel am Thema Vielfalt und tauschen sie dazu aus. Das verbindende Element aller Partner ist Straßenfußball. Im Projekt finden weltweit nicht nur vielfältige inhaltliche Auseinandersetzungen statt, sondern an allen Orten werden Straßenfußball Turniere gespielt, um so die inhaltlichen Auseinandersetzungen auch in die interessierte Öffentlichkeit zu tragen. Alle Turniere sind wiederum Teil der globalen Vielfalt WM, die im April 2018 gestartet ist. Alle am Projekt beteiligten Schulen und Projekte führen ihre eigene lokale Vielfalt-WM durch, oder gestalten sogar regionale oder nationale WMs.

Grundlage des globalen Projekts ist ein 96 Seiten fassender Handlungsleitfaden, den alle beteiligten Organisationen gemeinsam entwickelt haben und der in vier Sprachen (Deutsch, Englisch, Portugiesisch und Spanisch) vorliegt. Der Leitfaden enthält vielfältige Ideen, Materialien und Methoden, die aus der Arbeit der beteiligten FLG-Organisationen entstanden sind und mit denen zum Thema Vielfalt gearbeitet werden kann.

Warum das Thema Vielfalt? Alle Organisationen aus unserem weltweiten FLG-Netzwerk beschäftigen sich mit dem Thema „Vielfalt“. Jede Organisation tut dies auf andere Weise und hat je nach Kontext verschiedene Schwerpunkte und Aspekte, die jeweils relevant sind. Wir alle verstehen „Vielfalt“ als etwas Positives, das es zu unterstützen und (be)fördern gilt und das wir brauchen, um miteinander leben zu können. Der Straßenfußball, das verbindende Element aller FLG-Partnerorganisationen, zeigt dies eindeutig: Nur wenn wir in Vielfalt zusammenspielen, haben wir Spaß und Erfolg. Viele von unseren Vielfalt-Erfahrungen im Straßenfußball können wir auch auf unseren Alltag, das Zusammenleben in der Klasse, der Schule oder der Kommune übertragen.

Wie funktioniert die globale Vielfalt-WM? Bei allen lokalen, regionalen oder nationalen WM-Turnieren vertreten die Teams immer eines der zehn FLG-Länder und erspielen Punkte für dieses Land. Die Ergebnisse aller Veranstaltungen werden in der globalen Tabelle gesammelt. Der aktuelle Tabellenstand wird hier fortlaufend veröffentlicht. Straßenfußball-Weltmeister wird somit das Land, das am Ende die meisten global eingespielten Punkte hat.

Mehr Hintergrundinformationen, was wir unter dem Thema Vielfalt verstehen und ein inhaltlicher Überblick zu den verschiedenen Vielfalt-Modulen im Leitfaden findet sich hier.